Presse

Presseaussendung vom 21.9.2017

 Aktuelle Studie: 8 von 10 Österreichern verbinden natürliches Mineralwasser mit „Erfrischung“

 

  • Österreicher verbinden natürliches Mineralwasser mit Erfrischung, Qualität und Reinheit
  • Mineralwasser ist der optimale Durstlöscher für die Österreicher
  • Hitzesommer 2017: Große Steigerung beim Mineralwasser-Konsum im Juni und August

Der drittwärmste Sommer seit Beginn der Wetteraufzeichnung brachte Österreich ins Schwitzen. Bemerkbar machte sich der heiße Sommer auch in den Statistiken der österreichischen Mineralwasser-Abfüller.

Denn natürliches Mineralwasser ist für Herrn und Frau Österreicher besonders als Durstlöscher und zur Erfrischung beliebt, wie eine kürzlich durchgeführte Marketagent-Umfrage im Auftrag von Forum Natürliches Mineralwasser ergab. Befragt wurden 500 Personen zwischen 14 und 59 Jahren im Zeitraum August 2017.

Erfrischende Qualität

Die Österreicher sind große Mineralwasserfans. Das zeigt sich auch in der aktuellen Umfrage. Aus den Ergebnissen wird klar, dass die Österreicher Mineralwasser klar mit „Erfrischung“ (79,9 %), Qualität (71,1 %), Reinheit (63,3 %) und „Natürlichkeit“ (64,4 %) verbinden. Kategorien wie „Entspannung“ (9,8 %) und „Lifestyle“ (6,8 %) hingegen spielen nur eine untergeordnete Rolle.

Wir freuen uns besonders darüber, dass die Österreicher die Qualität und Reinheit des natürlichen österreichischen Mineralwassers so sehr schätzen. Das wurde durch die Studie einmal mehr deutlich. In Österreich gibt es mehr als 30 Mineralwasserquellen. Mineralwasser aus Österreich ist ein Naturprodukt, Qualität und Reinheit stehen für die heimischen Abfüller absolut im Fokus, dafür garantieren strengste Kontrollen“, berichtet Herbert Schlossnikl, Sprecher des Forums Natürliches Mineralwasser.

Trinkgenuss (nicht nur) für zu Hause

Österreich ist weit über die Grenzen hinaus für seinen Wasserreichtum bekannt. Umso erfreulicher für die heimischen Mineralwasser-Abfüller ist es, dass beinahe drei Viertel der Befragten angegeben haben, natürliches Mineralwasser aus Österreich am liebsten zu Hause zu trinken. Über ein Drittel nannte dazu noch die Kategorie „in der Arbeit“, gefolgt von „Unterwegs“ und „in einem Lokal“ (je 28,1 %). Ein Zeichen für die große Beliebtheit der Produkte der österreichischen Mineralwasser-Abfüller in der Bevölkerung.

Bemerkenswert hierbei sind Unterschiede zwischen Männern und Frauen. So trinken Männer mit 43,4 % der Nennung ungleich öfter Mineralwasser in der Arbeit als Frauen (26,9 %). Dem entgegen erfreut sich natürliches Mineralwasser aus Österreich beim Lokalbesuch bei Frauen (34,4 %) größerer Beliebtheit als bei Männern (21,7 %). Auch unterwegs greifen Frauen öfter zu Mineralwasser als Männer (32,4 % vs. 23, %).

Optimaler Durstlöscher

Natürliches Mineralwasser löscht den Durst. Dies sahen, befragt nach ihrer Motivation zum Mineralwasserkonsum, auch 64,3 % der Umfrageteilnehmer so. Auf den weiteren Plätzen folgten „Erfrischung“ (55,5 %), „keine Kalorien“ (24,1 %) sowie die Anwendung zur Verdünnung süßer Säfte (23,2 %).

„Die Ergebnisse der Umfrage zeigen deutlich, dass sich natürliches Mineralwasser aus Österreich als optimaler Durstlöscher und Erfrischungsgetränk am heimischen Markt etabliert hat. Darüber hinaus liefert natürliches Mineralwasser aus Österreich auch wichtige Mineralstoffe und ist so der ideale Begleiter durch den Alltag“, so Herbert Schlossnikl.

Steigerung der Abfüll-Menge

Die große Beliebtheit von natürlichem Mineralwasser aus Österreich zeigt sich auch in den Statistiken der heimischen Mineralwasser-Abfüller. So wurde im Juni eine Steigerung der Mineralwasserabfüllung von 26 % und im August eine Steigerung von 4 % im Vergleich zum Vorjahr festgestellt.

Natürliches Mineralwasser aus Österreich liegt aber nicht nur in der Saison im Trend. So zeigt die Abfüllstatistik der Monate Jänner bis August 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Zunahme der Abfüllmenge von über drei Prozentpunkten. Die höchste Steigerungsrate entfiel dabei, mit einer Zunahme von 13 %, auf natürliches Mineralwasser ohne Kohlensäure.  

Praktischer Trinkrechner auf der Website

Mehr Informationen zum Forum Natürliches Mineralwasser sowie den praktischen „Trink-Rechner“ finden Sie unter www.forum-mineralwasser.at. Dort können Konsumenten auch beim „Mineralwasserquiz“ die Besonderheiten des Naturprodukts Mineralwasser und die Unterschiede zu anderen Wassergattungen erfahren und testen.

Hintergrundinformation

Natürlichkeit und Reinheit – Das zeichnet natürliche Mineralwässer aus

  • Das natürliche Mineralwasser stammt aus unterirdischen, vor jeder Verunreinigung geschützten Vorkommen;
  • Es ist von ursprünglicher Reinheit;
  • Natürliches Mineralwasser muss direkt am Quellort oder in unmittelbarer Nähe in jene Behältnisse abgefüllt werden, in denen es auch zum Konsumenten gelangt;
  • Natürliche Mineralwässer unterliegen strengsten Kontrollen und dürfen nur nach Anerkennung durch das österreichische Gesundheitsministerium in Verkehr gebracht werden;
  • Die Gesundheitsbehörden verlangen für die Erteilung der Bewilligung geologische, hydrologische, physikalische, physikalisch-chemische und chemische Untersuchungen bzw. Gutachten;
  • Natürlichen Mineralwässern dürfen – außer Kohlensäure – keine weiteren Inhaltsstoffe zugesetzt werden. Eisen und Schwefel dürfen unter bestimmten Voraussetzungen nach streng festgelegten Verfahren aus dem Wasser entfernt werden (Vermeidung einer Trübung des Wassers);
  • Es hat bestimmte ernährungsphysiologische Wirkungen, die auf seinen Gehalt an Mineralstoffen und Spurenelementen zurückzuführen sind;
  • Es muss in Hinblick auf seine Zusammensetzung, Temperatur und übrigen Merkmale eine bestimmte Konstanz aufweisen. Seine Qualität und Zusammensetzung sind daher innerhalb natürlicher Schwankungen gleichbleibend.

Weiterführende Informationen: www.forum-mineralwasser.at

Über das Forum Natürliches Mineralwasser

Das Forum Natürliches Mineralwasser wurde 1987 gegründet und versteht sich als Kommunikationsplattform der bedeutendsten Mineralwasser-Abfüller Österreichs. Im Forum Natürliches Mineralwasser sind folgende Marken vertreten: Alpquell, Astoria, Frankenmarkter Mineralwasser, Gasteiner, Güssinger, Juvina, Long Life, Minaris, Montes, Peterquelle, Preblauer, Römerquelle, SilberQuelle, Vitus-Quelle, Vöslauer und Waldquelle.

Presseinformationen:

Forum Natürliches Mineralwasser

 DI Herbert Schlossnikl
Tel: 02252 / 401-4101
E-Mail: herbert.schlossnikl@forum-mineralwasser.at

Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs GmbH

Mag. Michael Moser
Tel: 01 / 599 32-28
E-Mail: m.moser@eup.at

... mehr

... zum Presse-Archiv

© 2017 Forum Mineralwasser | Alle Rechte vorbehalten.